Im Glanz der Ignoranz

Wer will schon noch verstehen, wenn man auch gewinnen kann? Macht, auch intellektuelle, drückt sich heute ja weniger in Argumenten aus, als in der Auswahl der Fakten, die man ignoriert, und der Personen, über die oder mit denen man nicht spricht. – Essay von Michael Hafner in der Wiener Zeitung.